Das sind unsere Ziele

Die Medizin entwickelt sich in zahlreichen Gebieten hin zur Präzisionsmedizin, bei der kleinste Unterschiede in der Diagnostik und Therapieüberwachung einen wichtigen Stellenwert einnehmen. Dies stellt hohe Anforderungen an die Qualität Laboratoriumsmedizinischer Untersuchungen. Die Erfassung, Beschreibung und Übermittlung der Messqualität stellt daher einen wichtigen Schwerpunkt unserer Arbeit dar.

Darüber hinaus wird es zukünftig darum gehen, Erkrankungen frühzeitig zu erkennen. Um diese frühen Stadien besser erfassen zu können, müssen geeignete diagnostische Verfahren entwickelt werden. Vielversprechend ist hier der Ansatz der Charakterisierung des Metaboloms.

Das Metabolom ist die Gesamtheit aller Metabolite bis zu einer Größe von 1 Kilodalton (kDa). Es kann in unterschiedlichen Körperflüssigkeiten wie Plasma, Urin, Liquor und weiteren Punktaten mit verschiedenen Verfahren gemessen werden. Neben der Massenspektroskopie kommt hier vor allem die 1H-NMR-Spektroskopie eine große Bedeutung zu (NMR = Nuclear Magnetic Resonance). Die Durchführung von NMR-Messungen ist preiswert und benötigt keine Reagenzien, die naturgemäß Chargenschwankungen unterliegen. Daher zeichnet sie sich durch eine außerordentliche gute Standardisierbarkeit aus, die die Vergleichbarkeit von Messungen auf ein neues Niveau hebt.

Die Translation der massenspektrometrisch und NMR-spektrometrisch erfassten Substanzen, Biomarker und Biomarkersignaturen in die Krankenversorgung ist das Ziel der Forschung des Institutes.

In der zum Institut gehörigen Proteomics Service Facility werden zudem Methoden der Proteomics für Forscher*innen der UMG vorgehalten und können gegen eine Aufwandspauschale genutzt werden.

Daneben tragen Klinische Chemie und UMG-Labor in der Zusammenarbeit mit wichtigen Firmen der Diagnostikindustrie zur Weiterentwicklung der Analytik, der Automation und der Labor-Digitalisierung bei.

Promotionen

Die wissenschaftlichen Projekte orientieren sich an den Themen Neurowissenschaften, Herz-Kreislauf-Medizin, Onkologie und Personalisierte Medizin.

Forschungsgruppe Bioanalytik

Die Forschungsgruppe beschäftigt sich mit der Entwicklung und Anwendung massenspekrometriebasierter Methoden der Proteomen-Analyse.

Publikationen

Hier finden Sie unsere Publikationen aus dem Jahr 2019.

Das könnte Sie auch interessieren

Folgen Sie uns